Pferdeskulpturen und Ampelmännchen vorm Karren der Einheit

Den Berliner Lokalnachrichten hatte ich entnommen, dass in unmittelbarer Nähe zum Regierungsviertel Pferdeskulpturen und Ampelmännchen im Namen der Kunst vor den Karren der deutschen bzw. europäischen Einigkeit und Freiheit gespannt wurden. Dies zu dokumentieren war mir am vergangenen Wochenende einen Fotostreifzug in die nähere Umgebung des Brandenburger Tores wert. Mal abgesehen von Sinn oder Unsinn betreffs eines politischen Bezuges zu der momentan dort ausgestellten Kunst, finden die fotogenen Exponate gerade wegen ihrer Platzierung dort viel Beachtung. Die Ausstellung der rund 1000 Ampelmännchen des Künstlers Ottmar Hörl wurde von der Hessischen Landesvertretung anlässlich des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit initiiert. Die 20 aus Bronze bzw. aus Marmor erschaffenen Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves kommunizieren mit den Pferden der Quadriga auf dem Brandenburger Tor. Der Künstler fordert dazu auf innereuropäische – und internationale Grenzen zu überwinden (auch zugunsten der anhaltenden Flüchtlingswelle). (click on images to enlarge) IMG_6659 IMG_6660 IMG_6740 IMG_6744 IMG_6747 IMG_6751 IMG_6757 IMG_6766

Bundeskanzleramt

Bundeskanzleramt

Bundeskanzleramt

Bundeskanzleramt

Paul-Löbe-Haus

Paul-Löbe-Haus

Spiegelung des Bundeskanzleramtes im Fenster des Paul-Löbe-Hauses

Spiegelung des Bundeskanzleramtes im Fenster des Paul-Löbe-Hauses

Reichstagsgebäude

Reichstagsgebäude

IMG_6674 IMG_6680 IMG_6699 IMG_6702 IMG_6705 IMG_6707 IMG_6718 IMG_6733IMG_6701

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s