Der Spreepark, Teil 1 (deserted funfair part 1)

Die pittoreske Tristesse eines stillgelegten Vergnügungsparks übt auch auf mich einen besonderen Reiz aus.

Medienberichten zufolge, soll der seit über 10 Jahren verwaiste Spreepark im Plänterwald ab Mai 2014 für die Öffentlichkeit vorerst nicht mehr zugängig sein.

Am Osterwochende wollten deshalb besonders viele Berliner, einschließlich meiner Person, eine der seltner werdenten Gelegenheiten zur Besichtigung des Areals nutzen. Dies ist z. Z. allerdings nur noch in geführten Gruppen über eine Voranmeldung möglich.

Besucher, die sich unbefugt Zugang zum Park verschafft hatten, wurden sogleich vom zahlreich eingesetzten Security-Personal des Ortes verwiesen.

Für meine hier gezeigten Fotos hatte ich eine Fototour gebucht, bei der man das Gelände ausnahmsweise alleine erkunden konnte.

Die vollständige Geschichte des Spreeparks erfährt man unter  http://www.berliner-spreepark.de

IMG_2309

IMG_2307

IMG_2320

IMG_2290

IMG_2316

IMG_2317

IMG_2365

IMG_2364

IMG_2362 - Kopie

IMG_2428 - Kopie

IMG_2350

IMG_2353

IMG_2360

IMG_2348

Ein Gedanke zu “Der Spreepark, Teil 1 (deserted funfair part 1)

  1. wow echt toll! ich wurde erst letztens von security Männern rausgeschmissen haha, das kannste in meinem vorletzten Blogpost sehen 😀
    Hätte wohl auch ne Fototour buchen sollen, aber Fotos hab ich trzd hinbekommen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s