The Fugs, 13.11.1984

Auf der Compilation „A Psychedelic Trip To Underground“ des Mercury-Labels aus dem Jahr 1968 gab es einen schrägen Track mit dem Namen „My Bed Is Getting Crowded“. Dies war das erste Mal das ich etwas von THE FUGS hörte.

Das laienhaft arrangierte aber sehr spaßige Stück war aufgrund seiner Obskurität/Frivolität bei meinen Freunden und mir recht beliebt.

„My bed is getting crowded they’re rolling on the floor / two or three of women never come back no more ! I got no time for a dozen / six of you got to go“

Die 1965 von den Beatnik-Poeten Ed Sanders und Tuli Kupferberg gegründete – jedoch kommerziell nicht sehr erfolgreiche – New Yorker Underground Band THE FUGS löste sich gegen Ende der sechziger Jahre auf.
Als dann 1984 nach der Reunion der Band ein gutes Live-Album mit dem Titel „Refuse To Be Burnt Out“ erschien und THE FUGS Reunions- Konzerte spielten, war der Gig im Berliner LOFT für mich ein Pflichttermin. Bei diesem Gig wurden sowohl neue als auch ältere Songs gespielt. Imperialistisches Bestreben der US-Regierung und die CIA wurden von Tuli und Ed kräftig auf die Schippe genommen.

Leider verstarb Tuli Kupferberg am 12. Juli 2010.

Hier sind einige meiner Fotos von diesem Gig.

Tuli Kupferberg

Tuli Kupferberg

Ed Sanders

Ed Sanders

The Fugs_Negative_0018

The Fugs_Negative_0019

The Fugs_Negative_0024

The Fugs_Negative_0023

The Fugs_Negative_0025

The Fugs_Negative_0032

The Fugs_Negative_0031

The Fugs_Negative_0033

The Fugs_Negative_0035

The Fugs_Negative_0034

The Fugs Dias_0001The Fugs Dias_0003The Fugs Dias_0005The Fugs Dias_0008The Fugs Dias_0009The Fugs Dias_0011The Fugs Dias_0014The Fugs Dias_0013Ticket - Kopie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s